Artikel mit dem Tag „Linux“

  • Update 11.07.2014: Betrifft die Release-Version: CentOS-7.0-1406-x86_6. Es existiert bereits eine Korrekturanfrage im Bugtracker von CentOS für das nächste Release.

    Für ein Testsystem braucht man für die Nachinstallation zusätzlicher Pakete aus der Distribution nicht direkt Zugriff auf einen öffentlichen oder netzinternen Paketserver. Im Gegensatz zu CentOS 6 hat sich Version 7 aber ein wenig gesträubt. Im Vergleich zu einem Referenzsystem auf dem alles einwandfrei funktioniert, ist mir eine fehlende Konfigurationsdatei CentOS-Media.repo für ein lokales Yum-Repository unter /etc/yum.repos.d/ aufgefallen.

    Zur Behebung des Problems kann folgendermaßen vorgegangen werden:

    1. Mountpunkt für cdrom erzeugen

    cd /
    mkdir /cdrom
    (ISO in VMWare einlegen und aktivieren)
    mount /dev/cdrom /cdrom

    2. Repository-Konfiguration erzeugen

    cd /etc/yum.repos.d

    2.1 Datei CentOS-Media.repo erzeugen

    vi CentOS-Media.repo
    Inhalt einkopieren:

    Quellcode

    1. # CentOS-Media.repo
  • Immer wieder schön wenn ich nur schnell etwas machen möchte und das funktioniert dann leider nicht oder nicht so ganz. Gut das es Protokolldateien gibt und Freizeit die man so verbraten kann :arg: .

    Die Fehlermeldung

    Quellcode

    1. [warn] [client x.x.x.x] mod_fcgid: HTTP request length 16777256 (so far) exceeds MaxRequestLen (16777216)


    führt in der Konsequenz zu einigen erforderlichen Änderungen in der Plesk, Apache 2 und Php-Konfiguration an verschiedensten Stellen. Immer dran denken, Ruhe bewahren und selbst schuld, wenn man so wie ich Plesk verwendet. :stupid:

    Lösungsweg

    In den Dateien:

    /etc/apache2/mods-available/fcgid.conf
    /var/www/vhosts/{domain_name}/conf/last_httpd_ip_default.include

    die Werte der Parameter MaxRequestLen und FcgidMaxRequestLen hochsetzten, hier als Beispielwert 2 GB:

    Quellcode

    1. <IfModule mod_fcgid.c>
    2. MaxRequestLen 2147483648
  • Alle Jahre wieder gibt es auch mal für mich eine Ubuntu Installation... :rtfm:

    Um das Tastaturlayout einer Installation im Terminal zu wechseln, folgenden Befehl (das erforderliche "-" Zeichen für den vorgenannten Befehl lag in meinem Fall auf der "?" Taste) eingeben:

    sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration

    Anschließende Auswahl:

    - Generische Tastatur mit 105 Tasten
    - Deutsch
    - Deutsch

    Fertig. Nun die Box neu starten.


    Ein SSH-Server brauche ich in der Regel auch und normalerweise ist der anfänglich nicht drauf:

    sudo apt-get install openssh-server

    Apache, Php und MySQL:

    - Apache:
    sudo apt-get install apache2

    - Php:
    sudo apt-get install libapache2-mod-php5
    sudo a2enmod php5
    sudo service apache2 restart

    - MySQL:

    sudo apt-get install mysql-server mysql-client

    - PhpMyAdmin installieren und im Apache2 aktivieren:

    sudo apt-get install phpmyadmin
    sudo ln -s /etc/phpmyadmin/apache.conf /etc/apache2/conf.d/phpmyadmin.conf
    sudo service apache2 restart
  • Kürzlich hatte ich ein Problem mit vielen offenen Dateien auf einem Linux System, die dazu führten, dass ein Prozess nicht mehr in der Lage war die ihm aufgetragene Verarbeitung weiter durchzuführen.

    Eine Abfrage mit ulimit –a brachte folgende Systemeinstellungen zurück:


    Quellcode

    1. # ulimit –a
    2. core file size (blocks, -c) 0
    3. data seg size (kbytes, -d) unlimited
    4. file size (blocks, -f) unlimited
    5. pending signals (-i) 38912
    6. max locked memory (kbytes, -l) 32
    7. max memory size (kbytes, -m) unlimited
    8. open files (-n) 1024
    9. pipe size (512 bytes, -p) 8
    10. POSIX message queues (bytes, -q) 819200
    11. stack size (kbytes,